Sein Zufluchtsort: die „Sonnenstube der Schweiz“

 

Heute Morgen auf arte.tv – ich wurde wieder in ein Land entführt, das ich erlebt habe: dort scheint die Sonne inniger und die Berge sind röter …  ja, so war es!

In Gedanken nahm ich wieder Platz auf seiner roten Bank und träume mich zurück.

„Als Gnade vom Himmel kam dazu ein Sommer, wie ich nur wenige erlebt habe, von einer Kraft und Glut, einer Lockung und Strahlung, die mich mitnahm und durchdrang wie schwerer Wein. Die glühenden Tage wanderte ich durch die Dörfer und Kastanienwälder, saß auf dem Klappstühlchen und versuchte, mit Wasserfarben etwas von dem flutenden Zauber aufzubewahren; . . . die warmen Nächte versuchte ich, mit Worten das Lied dieses ungeheuren Sommers zu singen.“,

schrieb Hermann Hesse. Und genau so empfand ich es auch – es war fast ein rauschähnlicher Zustand an diesem schönen Ort.

Und nun folgte ich dieser schönen arte-Dokumentation und erinnerte mich. An Hermann Hesse und sein Montagnola, sein Tessin, an seine Gedanken, die er uns in seinen eindrucksvollen Tagebuch-Eintragungen hinterlassen hat. An ein Fleckchen Erde, wo auch ich mich sehr wohlgefühlt habe: die „Sonnenstube der Schweiz“! Oh ja, ich verstehe seine Liebe zum Tessin …

Hier der Film – ich finde ihn sehr sehenswert:

https://www.arte.tv/de/videos/078727-019-A/stadt-land-kunst/

2 Gedanken zu “Sein Zufluchtsort: die „Sonnenstube der Schweiz“

    • Über seine starken Naturverbundenheit besteht bei mir kein Zweifel und ich denke, sie kann auch bei Menschen vorhanden sein, die ein schweres Leben haben und einsam sind. Hesse ist für mich absolut glaubwürdig und ich schätze ihn sehr als Schriftsteller, Dichter und Maler.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s