Sommernachtsträume

 

Stundenlang könnte ich davon träumen. Atemlos, etwas erschöpft von der langen Autofahrt, stehe ich nun vor einem bezaubernden Barockschloss. An einem romantischen See gelegen, breitet es weit seine Flügel vor mir aus.

Ich drehe mich um und blicke auf eine von unzähligen Lichtern überbogte große Bühne. Mein Begleiter nimmt mich an der Hand und flaniert mit mir den Weg entlang, bis zur zweiten Stuhlreihe direkt vor der Bühne. Überwältigt und erwartungsvoll schaue ich mich um, während leise Töne an mir vorbeihallen – die Mitglieder des großen Orchesters stimmen ihre Instrumente. Die Britin Julia Jones, eine wundervolle Dirigentin, steht an der Seite und lächelt.

(Bildquellen: Pixaby  u. Wikipedia)

Plötzlich braust ein tosender Applaus auf, Begeisterung und Leidenschaft erfasst die große Menschenmenge, die speziell dieses großen Ereignisses wegen angereist ist.

Opern- und Klassik-Liebhaber dürfen sich auf ein ganz besonderes Konzert-Highlight freuen, auf ein hochkarätiges Programm …  auf den Spitzentenor Vittorio Grigòlo und  die ECHO Klassik-Preisträgerin Aida Garifullina , zwei Opernstars der Superlative, welche die schönsten Arien von Verdi, Puccini und Rossini interpretieren werden.

Und dann betritt er die Bühne, dieser hinreißende Tenor, und breitet weit seine Arme aus, um all die Menschen zu begrüßen, die sich nun seiner einzigartigen Stimme und der betörenden Musik großer Komponisten hingeben möchten, darin schwelgen und versinken, im Verlaufe einer zauberhaften Sommernacht unter einem sternenübersäten Firmament:

Bis August werde ich davon träumen und dann wird dieser Traum wahr   🙂  Ich habe mein Geburtstagsgeschenk mal wieder vorzeitig bekommen: ein Ticket ganz vorn in der zweiten Reihe (das Konzert in ziemlich ausverkauft) und da werde ich diesen großen Tenor live hören und erleben … und ich freue mich so!

 

10 Gedanken zu “Sommernachtsträume

    • Oper ist nicht jedermanns Sache, aber meine auf jeden Fall. Ich hatte nie die Gelegenheit Pavarotti live hören zu können, was ich zutiefst bedauere. Aber diesen Tenor lasse ich mir nicht entgehen 🙂

      Gefällt mir

  1. Pingback: Muss das sein? Grigolo am frühen Morgen? | seelenglimmern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s