Was hätte sich denn der Herr Minister gewünscht?

 

Es ist mir ein großes Herzensbedürfnis, hier auf eine Tatsache aufmerksam zu machen, die mir sehr wichtig ist:

ES WAR KEIN WOLF  !!!

Gerade hat mich eine Bekanntmachung der Wolfsexpertin Elli H. Radinger erreicht, die mich aufatmen lässt. Hier:

https://www.elli-radinger.de/wolfsangriff-dna-ergebnis-kein-wolf/

„Das Umweltministerium hat soeben die Ergebnisse der DNA-Proben bekannt gegeben, die letzte Woche nach einem gemeldeten Zwischenfall in Bülstedt im Landkreis Rotenburg genommen worden waren. Ein Gemeindemitarbeiter hatte angegeben, von einem Wolf oder wolfsähnlichen Tier gebissen worden zu sein.“  ….  etc.

Bitte nun folgende Anmerkung lesen:

Anm. d. Red.
Zitat Lies: „Ich hätte mir ein eindeutigeres Ergebnis gewünscht.“ Was hätte sich denn der Herr Minister gewünscht? Wie viel eindeutiger soll’s denn sein? KEIN Wolf!!! Auch wenn bald Weihnachten ist – das Leben ist kein Wunschkonzert. Ich bin auf jeden Fall erleichtert, dass das Ergebnis so klar ist.
Bitte leiten Sie diese Nachricht weiter und helfen Sie bei der Verbreitung, damit sie nicht irgendwo auf Seite xy verschwindet.“

Ich verstehe den abschließenden Wunsch von Frau Radinger und möchte mich diesem anschließen:

„Und nun wünsche ich Ihnen, den Wölfen und auch mir eine ruhige und entspannte Adventszeit.“

 

2 Gedanken zu “Was hätte sich denn der Herr Minister gewünscht?

  1. Ist schon heftig, wie Wölfe verunglimpft werden, obwohl sie wohlweislich eher scheu den Menschen aus dem Wege gehen… und hast du sehr gut gemacht mit deinem dem Ereignis entsprechend aufklärendenBeitrag hier liebe Christel!💞
    Liebs Grüßle von Hanne und hab noch einen schönen Abend ✨🍀

    Gefällt 1 Person

  2. Letztens ärgerte ich mich über einen Artikel sogar in der taz, in dem der Autor weltweit (sic!) drei (nochmal sic!) bekannte Todesfälle durch einen Wolf heranzog, um dessen Gefährlichkeit zu illustrieren. Huch?!
    Jedenfalls bin ich auch froh, dass das laut DNA-Ergebnis kein Wolf der „Täter“ war, fürchte nur, dass die Nachricht um viel zu viele Ohren / Hirne einen weiten Bogen macht.
    Lieben Dank für das Teilen und herzliche Grüße zu Dir!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.