Tessin / Morcote / Luganer See 2012

Unterwegs im Zaubergarten

Den Parco Scherrer in Morcote,  am Ufer des Luganer Sees, kann man wirklich als kleines Paradies bezeichnen. Und das ehemalige Fischerdorf Morcote ist einfach bezaubernd schön – am liebsten möchte man für immer hierbleiben. Es ist ein Ort, wo man sich ausgiebig den schönen Dingen im Leben widmen kann.

Der Scherrer Park liegt an einem steilen Berghang – es ist von Vorteil, wenn man schwindelfrei ist. Aber der Ausblick auf den Luganer See ist einfach gigantisch.

Der Kaufmann Scherrer aus St.Gallen machte sich in den dreißiger Jahren daran, hier seine Vorstellung vom Paradies in die Realität umzusetzen. Und daraus wurde ein kleinen Garten Eden von betörender Schönheit. Ein stückchen Land voller Kunstschätze, die zum Träumen einladen. Hier habe ich einen ganzen Tag verbracht und wünsche mir sehnlichst, dieses bezaubernde Fleckchen Erde bald wiederzusehen.


Im Scherrer Park empfand ich etwas sehr wertvolles:  GLÜCKSGEFÜHL !

Morcote im Tessin – Scherrer Park/Lago di Lugano

Auch ein kleines Erlebnis ist Glück ….

„Auch für Freunde der Natur ist es ja schon ein kleines Erlebnis und Glück, wenn sie je und je einen Fuchs oder Kuckuck zu Gesicht bekommen und beobachten können.
Es ist dann, wie wenn für Augenblicke entweder die Kreatur ihre Angst vor dem mörderischen Menschen verloren hätte, oder wie wenn der Mensch selbst wieder in die Unschuld eines vormenschlichen Lebens einbezogen wäre.“

(Hesse/aus dem Märchen „Vogel“, 1931)

Sie hat mich damals für eine kleine Weile durch den „Zaubergarten“ in Morcote begleitet.

 

Es war ein kleines glückliches Erlebnis …

Danach schlenderte ich, eine schöne Melodie summend, vergnügt weiter. Ich befand mich in einer magischen grünen Welt voller Naturwunder ….

Die wunderschöne Melodie aus dem Tessin, welche ich damals summte, hatte ich kurz zuvor gehört. Sie klang noch den ganzen Tag in mir weiter.

Und hier nun bitte ich um Eintritt ins kleine Paradies: