Ein Engel für den Held

 

“ Fühl dich herzlich eingeladen … dazu … also dir ein eigenes Bild zu machen … „,  las ich hier: https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/19/engelheld-eine-ganz-andere-geschichte/

Vielleicht hat der eine oder andere auch Lust, diese Geschichte zu lesen   🙂

Also, ich habe mir ein eigenes Bild zu der Geschichte (einer Fortsetzungs-Story) gemacht. Und zu meinem Kommentar schrieb er: „einen ENGEL möchte ich auch mal geschenkt bekommen …“.

Gut, dachte ich und malte. Gesso für die Struktur, Liquitex  Professional Acrylic Ink (eine wundervolle Tusche bester Künstlerqualität) für den Hintergrund und Acrylfarbe für die Figuren. Das alles auf Leinwand 20 x 30 cm.

Diese Frau war schon eine Legende … bevor SIE zum ersten mal auftauchte … im Petit Café … wo der Held mit einigen anderen gerade den folgenden SONG feierte … als gäbe es kein morgen …
Bis auf den „Freund des Helden“ … der SIE aus dem Hut zauberte … wusste niemand ihren richtigen Namen …
SIE war einfach ENGEL … und als ich SIE reinkommen sah … wusste ich sofort … WARUM …“ (Textauszug)

Naja, keine Ahnung, wie sie aussah und schon gar nicht, wie der Held eigentlich aussieht, habe ihn ja noch nie gesehen. Aber vielleicht war es damals etwa so:

Jedenfalls hat es Spaß gemacht, die Geschichte zu lesen und dann zu malen    

Scott, du wundervolles Prachtexemplar unseres Schöpfers …

 

… wie muss er dich lieben ! Er sagte  auch dieses Jahr gütig   

„Vielleicht habe ich das große Glück, ihn noch einmal sehen zu können, während dieses Erdenlebens. Er ist nun über 14 Jahre alt und das ist weit mehr, als Wölfe in der freien Natur erwarten können. Frau Dr. Ebel wird alles dafür tun … “ schrieb ich am 12. August letztes Jahr  ( https://seelenglimmern.com/2018/08/12/scott-lieber-scott/  ), nachdem ich ihn besucht hatte. Und nun kann ich folgendes lesen

Wenn auf ei­nen Wolf die Wor­te »ein­sam« und »uralt« zu­tref­fen, dann dürf­te die­se Be­sch­rei­bung wohl am ehes­ten auf den im Wild­park Al­te Fa­sa­ne­rie in Klein-Au­heim le­ben­den Po­lar­wolf Scott zu­tref­fen. Der eins­ti­ge Al­pha­wolf (Ru­del­chef) und ein­zig noch le­ben­der des einst­mals drei­köp­fi­gen Po­lar­wol­fru­dels wird am 9. Mai sa­ge und sch­rei­be 15 Jah­re alt. Er ist da­mit wohl Deut­sch­lands äl­tes­ter Wolf.

https://www.main-echo.de/regional/rhein-main-hessen/art490809,6678965

Es macht mich so glücklich, dies zu lesen und „Vielleicht habe ich das große Glück, ihn noch einmal sehen zu können … „. Ich werde den Schöpfer darum bitten und wenn er es so will, dann mache ich mich gleich auf den Weg, sobald ich von Kreta zurück bin

 

Madrugada is back! 😃

 

Hach, was lange währt …

“ Die lange Nacht der Trauer scheint vorüber: 2019 ist das Jahr, in dem Madrugada zurückkehren. “  –   und ich freue mich sehr darüber  … endlich haben sie wieder zusammengefunden   😍                                                                                                                                            ( https://www.kulturnews.de/madrugada-auf-tour-februar-2019-das-beste-konzert/ )