Sonnengeküßt und meerwindgestreichelt …

 

Warum ich das hier schreibe? Na darum  😉 :

Doppelt lebt, wer auch Vergangenes genießt.

Marcus Martial

Gerade im Moment genieße ich wieder Vergangenes  😊

Sonnengeküßt und meerwindgestreichelt
Die Augen mit traumhaftem Panorama beschenkt
Gediegene Musik schmeichelt sich in meine Ohren
So gefällt mir die Welt

In kurzen Worten, auf der Terrasse
Gewissermaßen zwischen Himmel und Erde
Genieße ich auch von hier aus
Sommer, Sonne und Meer
Unter gleichgesinnten Menschen
Und Freu mich schon
Auf eine baldige Wiederkehr.
© chrinolo

 

Meine Gedanken fliegen voraus ….

 

… zum Katamaran „Santa Maria“ im Hafen von Morro Jable auf Fuerteventura.

Bald werde ich wieder weit draußen auf dem Ozean den Wellen lauschen, den warmen Sommerwind auf der Haut fühlen.

Sehnsuchtsvolle Gedanken erfüllen mich, während ich gerade nochmals den ersten Band der Ostsee-Trilogie von Patricia Koelle lese:  „Das Meer in deinem Namen“.

Besonders berührt hat mich darin ein sehr schönes Gedicht, das ich nicht vergessen habe – vielleicht berührt es euch ja auch:

Neubeginn

Wind zerzaust mein altes Leben,
Lässt, was mir noch unbekannt,
Bis in meine Mitte beben.

Was auch immer ich getan
Soll ab heute nicht mehr gelten:
Hinter mir der Ozean,
Vor mir völlig neue Welten.

Nils Pickert

 

Wundervolles nochmals erleben – was gibt es Schöneres?

The first Touch (oder: What is Love? )

 

Bis zur ersten Berührung braucht es viel Zeit
Zuerst musst du sein Vertrauen gewinnen
Dann folgt sanft die erste Zärtlichkeit
So könnte eine große Liebe beginnen

Geduld, erzwinge nichts in Eile
Freundschaft und Liebe sind flüchtige Wesen
Ob sie zugegen sind und bleiben
kannst du dann bald in seinen Augen lesen.

– chrinolo –

Ein wunderschönes und sehr berührendes Video, das zeigt, was Liebe ist …
wenn man es aufmerksam anschaut und einen Blick dafür hat:

Gehe nicht hinter mir, vielleicht führe ich nicht.
Geh nicht vor mir, vielleicht folge ich nicht.
Geh einfach neben mir und sei mein Freund.
– Albert Camus –