Gartenträume – doch am Anfang steht die Arbeit

 

Ich muss zusehen, dass ich mit der Gartenarbeit fertig werden, bevor ich nach Italien reise. Darum kann ich im Moment nicht soviel bei euch lesen, aber ein Blick in meinen Garten könnte euch vielleicht gefallen.

Da gibt es bezaubernde und atemberaubende Dufterlebnisse – Rosenträume !

Zum Vergrößern bitte anklicken:

Dann die Träume in Mohn … :

 

… und in Lauchblau:

 

Es folgen die aromatischen Kräuterträume von Rosmarin, Thymian, Salbei, Zitronenmelisse und Liebstöckel – meine Kräuterspirale ist proppenvoll  🙂

Der Salat für die Vorspeise und Früchte zum Nachtisch – meine neue Rebe entwickelt sich prächtig, da hängen schon die ersten Trauben dran … Traubenbabys  🙂 :

Und noch ein paar schöne Sachen (da gibt es natürlich noch viel mehr), die das Auge bezaubern:

 

Ich finde, das „bissle“ Arbeit lohnt sich, denn für mich ist es jedesmal eine große Freude zu sehen, wie alles wächst und gedeiht … Schönheit, an der ich mich nicht satt sehen kann.    🙂

So, jetzt muss ich noch ein bisschen arbeiten, denn:

Das Gartenbeet ist der Beweis,
dass sich die Erde nicht dreht.
Es muss noch immer umgegraben werden.

© Erhard Horst Bellermann

Da ist immer jemand, der dich versteht!

 

Hmmm … kann sein, dass er es merkt. Kann aber auch sein, dass er seinen Keks gar nicht vermisst, oder?

… Jaaaa, sicher weiß ich, dass dies der Letzte im Rucksack ist und der ist für Papi bestimmt …

… aber der schmeckt genauso gut wie der Erste und ich habe solchen Hunger …

 

…  Papi, ich glaube der letzte Keks ist weg. Ist das schlimm?

Ach komm´  schon, ich verstehe ja, dass du jetzt sauer bist. Wollen wir darüber reden?

… Na gut, dann eben nicht. Aber kannst du mir vielleicht sagen, was ich jetzt tun soll? Wenn ich doch solch einen Hunger hatte – und du sagst schließlich immer, dass ich groß und stark werden muss! Ja was jetzt, soll ich ihn etwa wieder ausspucken?

 Also jetzt reicht es aber. Wenn du weiter schmollen willst, dann geh ich eben zu meiner Schwester. Die versteht mich wenigstens! Siehst du?

 

Komm her, du kleiner Zausel, Papi kriegt sich schon wieder ein  ❤    😉