Er hilft auch, wenn man nicht an ihn glaubt …

 

Heute schaute mir mein Mann kurz über die Schulter, während ich malte. „Was malst DU denn da?“, fragte er. Ich sagte, dass es ein Bild für Sylvia sei und erzählte ihm, dass sie nun wieder Laufen lernen muss, wie ich letztes Jahr nach der OP. Es war damals sehr anstrengend. Und weil ich mich da gut einfühlen kann, weiß ich, welche Gefahren da lauern. Also, dachte ich, ein Schutzengel kann da auf keinen Fall schaden und nahm mal vorsorglich mit ihrem Schutzengel Kontakt auf (in Gedanken).

„Das ist ja alles recht und gut, aber was wird sie dazu sagen? Glaubt sie denn an Schutzengel?“, erwiderte mein Mann.
„Ich weiß es nicht“, antwortete ich, „aber ich halte es da wie Niels Bohr.“
Dieser erzählte:

In der nähe unseres Ferienhauses in Tisvilde wohnt ein Mann, der hat über der Eingangstür seines Hauses ein Hufeisen angebracht, das nach einem alten Volksglauben Glück bringen soll. Als ein Bekannter ihn fragte: „Aber bist du denn so abergläubisch? Glaubst du wirklich, dass das Hufeisen dir Glück bringt?“, antwortet er: „Natürlich nicht; aber man sagt, dass es auch dann hilft, wenn man nicht daran glaubt.“
Niels Bohr

Also, es kann niemals verkehrt sein, einen Schutzengel zu bitten, einem Menschen zu helfen … so denke ich!

 

20 Gedanken zu “Er hilft auch, wenn man nicht an ihn glaubt …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s