Nicht vergessen! Besonders in dieser Zeit!

 

Ich bin glücklich beim Zuhören und freue mich, dass ich dies glücklicherweise gestern auf einem ganz wundervollen Kanal ( LYRIK & MUSIK (nonprofit channel) – https://www.youtube.com/channel/UC2MQtGLZuYisBUIbLZukFJw  ) entdeckt habe:

 

„Schönheit beglückte nicht den, der sie besaß, sondern den, der sie lieben und anbeten konnte. … und: Glück ist Liebe, nichts anderes.“  🙂

Er kann es eben nicht!

 

Jedenfalls nicht ohne uns! Und er ist auch nicht schuld an dieser Tragödie, obwohl es ihm von vielen unterstellt wird.

Warum, das kann Prof. Dr. Thomas Jay Oord, Theologe, Philosoph und Wissenschaftler für multidisziplinäre Studien, sehr einleuchtend erklären (obwohl, bei vielen Leuten wird die Erleuchtung wie so oft zu spät, evtl. auch gar nie, kommen … fürchte ich mal …).

„Ich bin nicht überrascht, dass einige Leute Gott beschuldigen, vielleicht genauer: es Gott anrechnen. Ich lese Social Media Beiträge, die sagen: Das Coronavirus (Covid 19) ist Gottes Wille. Unsere derzeitige Not ist Teil eines vorherbestimmten göttlichen Plans. …“   … der ganze Beitrag hier:  https://www.forum-grenzfragen.de/gottes-wille-und-das-coronavirus/

Und ein interessantes Video, mit deutschen Untertiteln (sein Buch kommt leider erst im Sommer in deutscher Sprache heraus):

“ Gott kann das Coronavirus nicht eigenhändig (!) besiegen. Gott braucht unsere Hilfe und Mitwirkung. In dieser Zeit des Ringens benötigt Gott das Beste der Medizin, das Beste von gesellschaftlichen Führungskräften, das Beste von jedem von uns.  …

Ich hoffe, Sie machen mit. Gott tut es auch.“