Nachtrag – das Thema ist noch nicht vom Tisch ;-)

 

Inmitten eines prächtigen Blumenmeeres schlief eine wunderschöne Krötenprinzessin schon seit 100 Jahren in ihrem metallisch glänzenden Schloss, bis ein heftiger Regenschauer, der an die Metallwände prasselte, sie weckte. Eine naturliebende Gärtnerin hatte gerade die Blumen gegossen. Die Tropfen fielen schwer aus der Gießkanne und erschütterten dröhnend das ganze Metallschloss.

Verstört blickte die aufgeschreckte Krötenprinzessin plötzlich in ein unbekanntes Gesicht und traute ihren Augen kaum.

Endlich, er war da: ihr Prinz!

Aber was hatte der vor? In Seiner Hand lag kein Schwert, wie das sonst bei Prinzen üblich ist. Nein, ein schwarzer kleiner Kasten war auf sie gerichtet und eine Glaslinse blitze ihr entgegen. So etwas hatte sie noch nie gesehen und fühlte sich plötzlich wie in einen Science Fiction-Film versetzt. Zutiefst erstarrt saß sie da und ihr Blick wurde immer finsterer, während sich der untrügliche Gedanke in ihr Bewusstsein einschlich, was dieser Bursche da vor hatte: Dieser falsche Prinz wollte sie keinesfalls küssen, sondern nur ein Foto schießen – und das nur, um es einer Anderen zu zeigen!  😲

Empört zog sie sich in ihr metallisch glänzendes Schloss zurück und vergrub sich in den dunklen Kellergewölben, um die nächsten 100 Jahre zu verschlafen.

Zufrieden mit sich und dem tollen Foto machte sich der Science Fiction-Prinz sogleich auf den Weg zu seinem Computer, lud das Foto hoch und verschickte es unverzüglich per Mail an eine tierliebe Bekannte, die als Erste von seiner neuesten Eroberung erfahren sollte.

© Wolfgang Weber (danke für das inspirierende Foto 😍 )

Letztendlich können wir daraus schließen, wie sich die Zeiten ändern und auch die Prinzen, die nicht mehr küssen wollen, sondern lediglich fotografieren.   😉

Was denn nun? Frosch oder Kröte? 😏

Nun werde ich ja bald wieder im Garten der Brüder Grimm in Steinau sein und schrieb darüber in einer Mail. Nämlich, dass ich mich auf den Frosch freue – wohl logisch, welche Frau denkt nicht an den Frosch, wenn sie ihm in „Brüder Grimm´s Märchengarten“ begegnet?   😉

Das letzte Mal, als ich dort war, habe ich mich eine ganze Weile bei ihm aufgehalten und auch mit ihm gesprochen.

Sogleich kam da eine Antwortmail zum Thema mit der Aussage: „so so, frösche gibt ́s in grimm ́s garten … ! ? das ist mir neu. von kröten in meinem garten dagegen weiß ich was.“

Ich musste so lachen, als ich das las und sah ihn  vor mir – überzeuge dich selbst:

… und es gibt ihn doch!


Natürlich sind mir auch Kröten bekannt, allerdings kann ich sie nicht gleich erkennen. Im Baby-Stadium ist ja noch nicht absehbar, was sich da letztendlich für ein Bürschlein entwickelt.  😂

Darüber hatte ich auch schon mal in einem früheren Beitrag geschrieben – sogar schon mehrmals. Es ist schließlich ein Thema, das viele Frauen beschäftigen dürfte: Frosch oder doch nur Kröte.

Ich hatte dazu so eine rätselhafte Begegnung, die das deutlich macht:

Ich: „Oh, da schwimmt ein Baby-Frosch! Wenn der groß ist, kann er mich küssen! 😀

IMG_5790

ER: „Ich bin kein Frosch, sondern eine zukünftige Erdkröte! Lass dich mal überraschen, was da rauskommt, nachdem du mich geküsst hast.“   😂   😂   😂