Es ist gut geworden …

 

 

Als er das Atelier betrat,
stand die Malerin einige Meter entfernt von der Staffelei,
auf welcher sie gerade ihr neues Gemälde fertiggestellt hatte.
Er trat hinter sie, legte seine Hände auf ihre Schultern
und vergrub sein Kinn in ihre Haare.
Eine Weile standen sie so und betrachteten das Bild.
„Es ist gut geworden“, lobte er dann. „Es gefällt mir.“

(geschenkte Worte)

30 x 40 cm auf Keilrahmen, Acryltechnik, Struktur ( aus Strukturpaste und Gesso), Collage (Papier und Mullbinde), Schattierungen mit Ölpastellkreide und Kohle

… manchmal male ich, was so alles gesagt wird – inbesondere, wenn es ein Lob ist  😉