Tanzen ist träumen mit den Füßen …

 

… habe ich heute bei Hanne (Hallöle) gelesen. Und auf weiteren zwei Blogs, in die ich reingeschaut habe, war ebenfalls vom Tanzen die Rede.

Nun gut, wenn heute also Tanz angesagt ist, dann lassen wir´s mal langsam angehen   😉

Ich denke, in etwa so (der Text ist übrigens auch sehr gut!):

Das Schöne klingt nach …

… und das ist so herzerfrischend. Natürlich habe ich dort einige sehr nette Leute kennengelernt. Simone aus Berlin zum Beispiel. Wir tauschen über facebook unsere Fotos, Videos und all die schönen Gedanken und Gefühle aus. Und David vom Katamaran, er ist begeistert und freut sich über jede Zeile, die ich schreibe.

Es waren einige sehr faszinierende Erlebnisse, über die ich mich jetzt noch freue und gerne daran denke. Manche davon sind „musikalisch unterlegt“ – ja, Musik war mir auch dort sehr wichtig und ich habe sehr schnell eine kleine Beach-Bar am Strand entdeckt, deren Musik mir ein Lächeln ins Gesicht zauberte. Nach meinem Strandspaziergang bestellte ich mir dort einen Espresso und hörte u.a. die Bee Gees. Der Rhytmus lies mich auf meinem Stuhl natürlich mitwippen und plötzlich kam der Barkeeper (ein ganz Süsser, im wahrsten Sinne des Wortes 😉 ), nahm meine Hand und zog mich hoch, um mit mir zu tanzen – es war so lustig und wunderschön. Frühmorgens um diese Zeit habe ich noch nie am Meer auf „One“ getanzt 😀

Solche Erlebnisse, von denen es noch einige gab, bleiben wohl für immer in guter Erinnerung und erfreuen das Herz (gottlob habe ich ein gutes Gedächtnis für solche Momente :yes: ) – gerade denke ich wieder daran 😀

„I feel my heartbeat … “ – so schön kann das Leben sein!