Und jetzt spitzt sie sich zu … die Lage!

Mein Esszimmer gleicht einem Dschungel, denn ich habe noch schnell die Geranien, Petunien ect. , die in die Blumenkästen sollten, hereingeholt. Alles blüht und grünt hier drinnen, während es draussen schneit. Aber ich schone meine Nerven – nein, ich rege mich nicht auf! Auch nicht bei diesem Anblick, bei dieser Einweissung von Hausdächern, roten Tulpen und grünem Rasen. Warum sollte ich mich auch bei der Farbe Weiss aufregen, wo sie ohnehin keine Farbe ist – farbtechnisch gesehen.

Ich warte lediglich ab, ob ich morgen früh Schnee schippen muss und Eiskratzen, bevor ich zur Arbeit fahre. Dann ist immer noch Zeit genug, um mich aufzuregen – während ich den Schnee vom Auto räume.

IMG_8118

Jedenfalls rechne ich heute mit keinem berauschenden Sunset mehr, wie es der Hermann Hesse so schön beschrieben hat … „Hold my hand at sunset, when the light of day goes out …“.    Nein, ich schau mich lieber mal in seinen Wintergedichten um. Vielleicht finde ich da ein tröstliches, das mir über die sich zuspitzende Lage hinweghilft ….