Ich kann es nicht glauben, dass ein Mann so ausgesucht grausam ist. So vollkommen kalt.

Sie ist Ende sechzig. Er, ihre große Liebe ist drei Jahre älter als sie. Erst spät begegnen sie sich und erleben eine Liebe – die unendlich große Liebe – die alles überwindet.
Unglaublich? Nein, ich denke, wer dieses Buch liest, glaubt der Autorin jedes Wort. Worte, die so bezaubernd und wirklichkeitsnah sind, dass sie immer wieder gelesen werden wollen.

Sibylle Knauss erzählt eine berührende Geschichte, in deren Mittelpunkt zwei ältere Menschen stehen. Beide sind schicksalshaft miteinander verbunden. Es ist ein sensibles Bekenntnis zu einer Lebensbeziehung, in welchem der Zufall, das Schicksal und die unbändige grenzenlose Liebe eine wichtige Rolle spielen. Dies ist ein Roman über die Kunst des Liebens. Eine Geschichte über Rausch, Betörung, Lust und Leidenschaft…. auch noch mit siebzig und länger. 🙂

Wie wir uns das vorstellen müssen? Hier ein kleiner Textauszug:

„Manchmal wache ich nachts auf und erschrecke fürchterlich. Ich höre jemanden atmen in meinem Schlafzimmer. Er muss ganz nah bei mir sein. Das Schrecklichste überhaupt. Aufwachen. Und da ist jemand. Ich höre den Atem der Dunkelheit neben mir.
Und dann fällt mir ein, dass du es bist. Du bist bei mir. Im Fastdunkel meines Schlafzimmers erkenne ich dich. Du schläfst auf dem Bauch, die Arme weit ausgestreckt, dein Gesicht zu mir gewandt. Die Silhouette deiner eckigen Schultern rührt mich, weil sie mich an den Jungen erinnert, der du einmal warst und den ich nicht gekannt habe. Ich kann ihn in dir sehen. Ich habe Augen, die ihn in dir sehen können. Er ist jetzt über siebzig, hat immer noch diesen schmalen Kopf [……]

Ich erinnere mich, wie ich beim ersten Mal, als du neben mir eingeschlafen bist, Angst hatte, dich zu betrachten. Ein Schlafgesicht verrät zu viel. Und das Schlafgesicht eines alten Menschen verrät so vieles, was man lieber nicht wissen will. Es hätte hässlich sein können, dein Schlafgesicht, und das wollte ich nicht sehen. Und ich war so erleichtert und bin es noch jedes Mal, wenn ich dir beim Schlafen zusehe. Der Schlaf verwandelt dich, das ist wahr. Er macht dich fremder für mich. Aber auch mit diesem fremden Gesicht gefällst du mir […]

Eine Verwandlung geht mit uns vor, die radikaler ist als die unserer Gesichter im Schlaf. Sie macht Liebende aus uns, übergießt uns mit Schönheit, dich für mich, mich für dich. Wahrscheinlich macht sie sich zunutze, dass wir nicht mehr gut sehen. Egal. Wir gestehen ihr das zu und nehmen unsere Brillen ab, die ohnehin bei der Liebe hinderlich sind. Die Schönheit, die sich uns offenbart, – denn es ist eine Offenbarung, die uns zuteil wird, überwältigt uns. Wir schließen unsere Augen, weil sie uns blendet. Wir ertasten sie. Bist das alles du?, fragst du. Ich erkenne an dieser Frage – dass du sie zu stellen verstehst – deine Begabung zum Liebhaber.

Als du sie zum ersten Mal stellst, sind wir noch lange nicht zu weit. Du hast mir in den Mantel geholfen und stehst hinter mir, und du lässt deine Hände über meine Brüste gleiten. Ich drehe mich zu dir um und hoffe, dass du weitermachst. Ich muss gehen, sage ich. Dabei hoffe ich es so verzweifelt. Aber du sagst: Auf Wiedersehen, und gibst mir die Hand. Du bringst es fertig, mir die Hand zu geben! Ich kann es nicht glauben, dass ein Mann so ausgesucht grausam ist. So vollkommen kalt. [……]“

(aus „Das Liebesgedächtnis“ von Sibylle Knauss)

Nein, er ist natürlich nicht grausam und kalt, sondern ein ganz besonderer Mann 😀

Und dieses Buch ist ein ungewöhnliches, ein ganz besonderes.
Es bekommt von mir 5 Sterne mit * !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.