Jetzt befreie doch dieses Kamel von dem, was nicht ist ! ;-)

Ich halte ihn für einen begnadeten Schriftsteller, denn er schreibt Bücher, die glücklich machen und positiv berühren. Jedenfalls mich! Ich habe es aber auch vielfach von anderen Lesern gehört 🙂

Jorge Bucay, argentinischer Autor, Psychiater und Gestalttherapeut – durch seine humorvollen und philosophischen Ansätze und vor allem durch seine wunderbare Erzählkunst erfahren wir Geschichten, die zum Nachdenken anregen. Seine anspruchsvollen Gleichnisse stellen sinnstiftende Fragen. Und er fragt, ohne belehrende Antworten mit erhobenem Zeigefinger zu geben – jeder kann für sich daraus schöpfen, was für ihn selbst vielleicht momentan zutrifft und was für die persönliche Lebenssituation gerade hilfreich sein könnte. Es sind lehrreiche Weisheiten, die auf diese Weise im besten Fall den eigenen Blickwinkel ändern und oft der Seele den Spiegel vorhalten. Kurzum, es sind Geschichten … die bereichern!

Gerade las ich eine, die mir ein besonders breites Lächeln ins Gesicht zauberte 🙂 :

Die Geschichte vom Kamel

„Als die Nacht über die Wüste einbricht, hält die Karawane an. Der kleine Junge, der sich um die Kamele kümmert, kommt zum Karawanenführer und sagt: „Es gibt da ein Problem, wir haben zwanzig Kamele, aber nur neunzehn Seile, was sollen wir tun?“
Der Führer antwortet: „Schau, Kamele sind ziemlich einfältig, hast du alle Kamele festgebunden, dann tust du beim letzten Kamel nur so, als würdest du es anbinden. Es wird glauben, du hättest es angebunden, und ganz ruhig bleiben.“ Etwas misstrauisch geht der Junge zum Kamel und tut, als binde er es fest, und tatsächlich bleibt das Kamel ruhig stehen, als wäre es angebunden.
Am nächsten Morgen nach dem Aufstehen zählt der Kamelhüter die Tiere. Es sind zwanzig.
Die Händler beladen sie und die Karawane zieht weiter. In einer langen Reihe trotten die Kamele in Richtung Stadt. Alle, bis auf eines, das wie angewurzelt auf der Stelle stehen bleibt.
„Chef, eins der Kamele folgt der Karawane nicht.“
„Ist es das Kamel, das du gestern nicht festgebunden hast, weil kein Seil mehr da war?“
„Ja genau, woher wissen sie das?“
„Spielt keine Rolle. Geh hin und tu so, als würdest du’s losbinden, sonst glaubt es, es sei noch angebunden, und solange es das glaubt, wird es sich niemals in Bewegung setzen.“

animierte-kamel-bilder-1

 

Ein Gedanke zu “Jetzt befreie doch dieses Kamel von dem, was nicht ist ! ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.