Es geschehen noch Zeichen und Wunder … ich warte noch drauf!

 

Eine Redensart – sie wird herangezogen, wenn sich etwas plötzlich zum Guten wendet. Da wird eine positive Überraschung  freudig zum Ausdruck gebracht … hier bei uns auf der Erde.

Ein Zeichen ist ein «Fingerzeig» auf etwas. Ob es etwas Gutes ist, muss gedeutet werden – jedoch richtig gedeutet! Und hier wird’s schwierig, denn «Unerfahrene» deuten oft falsch. Ich auch!

Ein Wunder ist etwas das geschieht –  wobei wir es verstandesmässig nicht fassen können. Hier sind wahrscheinlich «Mächte (oder eine Macht/evtl. Gott)» im Spiel, die uns «Ungewohntes» demonstrieren. Wir fassen es nicht!

Und nur, weil es uns ungewohnt ist, bewundern wir es dann als Wunder. Aber nur so lange, bis es sich – oft genug sehr einfach – erklären lässt.

Soviel zu «Zeichen und Wundern» auf der Erde.

Schiller drückte es anders aus. Er sagte: «Am Himmel geschehen Zeichen und Wunder.“

Aha, also am Himmel! Ich blicke auf und suche. Da ist nichts! Nur dicker Nebel – keine Spur von Himmel, keine Zeichen und keine Wunder. Dann also auch kein freudig überraschtes „Heisa, juchheia! Dudeldumdei!“ (Wallenstein/Achter Auftritt).

Andere hingegen (ich in diesem Fall leider nicht) nehmen sie wahr, die Zeichen und Wunder. Auch bei diesem miesen Nebelwetter. Gleich heute Morgen las ich darüber
und konnte es nicht fassen,
was dieser Beobachter mich hat wissen lassen.
*hehe – das reimt sich, fast wie beim Schiller!)

Vielleicht geschehen ja Zeichen und Wunder – aber nicht am Himmel und nicht überall auf der Erde, sondern derzeit in Hessen – das ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat der Bundesrepublik Deutschland.

Jetzt ist mir alles klar: in Baden-Württemberg brauche ich jedenfalls erst gar nicht lange zu suchen.

Darauf hätte mich der Schreiber auch gleich hinweisen können, dann hätte ich mir die Arbeit mit der Suche erspart. Aber stattdessen schrieb er: „mitunter geschehen ja auch noch Zeichen und Wunder (der Ursprung dieses Spruches würde mich wirklich mal interessieren).“ … und das, wo er doch genau weiss, was dieser „Fingerzeig“ – dieses Zeichen –  bei mir bewirkt und wie sehr ich dann auf das Wunder hoffe, ihm eine g’scheite Erklärung dazu liefern zu können ……

5 Gedanken zu “Es geschehen noch Zeichen und Wunder … ich warte noch drauf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s