Ich möchte so gerne …

 

… auf Wolken in die Ferne schweifen, zum Beispiel weit weg ins Bloggerland, zu euch. Aber stattdessen schwebe ich derzeit in einer Staubwolke! Meinem Mann habe ich Feinstaubmasken für die Renovierungsarbeiten im Haus besorgt, damit er nicht so hustet wie ich, denn das kann schlimme Folgen nach sich ziehen – also nicht MEIN Husten, sondern wenn er husten müsste und ihm dabei der Bohrer verrutscht. Schiefe Fußbodenleisten haben mir noch nie gefallen und sie werden schief, wenn die Klipse für´s Aufklipsen der Fußbodenleiste nicht punktgenau angebracht werden. Aber ich passe auf, dass er da keinen Schei… macht. Auch wenn ich dabei in einer Staubwolke stehe.

Ganz schlimm war es, während er den alten Teppichboden herausgerissen hat und die Klebereste maschinell abschwabbelte. Nicht nur, dass dies eine Mordssauerei ist, nein, es machte auch so viel Lärm, dass ich ständig die Musik lauter stellen musste – ohne Musik kann ich nun mal nicht konzentriert arbeiten … noch nicht mal aufpassen, während andere arbeiten. Und ihr könnt mir glauben, das ist bitter nötig, wo er sich doch so leicht übernimmt … also beim Schätzen, weil er gerade seinen Zollstock nicht findet. Gerade in solchen Zeiten braucht er mich! Ich stehe ohne Wenn und Aber jederzeit bereit, um ihm den verlegten Zollstock zu reichen.

Das tue ich natürlich nicht ohne Mitzudenken, denn das Theater, wenn dann etwas schief läuft – auch wenn es nur eine Fussbodenleiste ist, die ohnehin keiner beachtet – möchte ich aufgrund bereits erworbener Erfahrungswerte vermeiden – da ist das Geschimpfe wirklich nicht auszuhalten. Das ist dann schlimmer und lauter, wie wenn ich in der Staubwolke huste.

Doch manchmal wird das mit dem Husten so arg, dass ich kurz mal aus dem Zimmer muss – so wie jetzt gerade. Dann nutze ich eilig die Zeit, um hier etwas zu schreiben, damit ihr informiert seid, warum ich momentan nicht so viel bei euch lese und kommentiere. Das hole ich später alles nach, denn jetzt muss ich schnell wieder zur Arbeit. Mein Mann hat gerade gerufen: „Schließe gefälligst die Tür, wenn du raus gehst. Der ganze Staub zieht sonst durch´s Haus!“

Oh dieser Staub! Er wird mich noch eine Weile verfolgen. Aber dann, wenn hier wieder alles staubfrei an seinem Platz steht, habe ich auch wieder Zeit für´s Bloggen, Lesen und Kommentieren   🙂

 

 

7 Gedanken zu “Ich möchte so gerne …

  1. breit grins. Ja, so kenn ich das auch…, wenn auch nur ansatzweise, denn Böden verlegen wir nicht selbst. Und dann stehen zu zweit drumrum, bereit, den Hammer zu reichen bzw uns Anweisung zu geben, die Türen gefäligst zu schließen..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.