Wäre schön, wenn mehr Menschen so etwas lesen würden

 

Als ich gestern stöberte, was es von Hermann Hesse Neues gibt, stiess ich „zufällig“ auf einen Buchtitel, der mich neugierig machte – des Titels wegen, weil er mir gefiel und total unbekannt war.

Ich fand es unter „Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?“

Ich schaute mir das Buch bei Amazon an und las zunächst, dass der Autor ein Freund von Kahlil Gibran war. Das machte mich noch neugieriger … ein Freund von Kahlil Gibran 🙂

Ja, und als ich anschliessend die Kundenrezensionen (das Buch erhielt durchweg fünf Sterne!) durchsah, gab diese Rezension den Ausschlag: Dieses Buch will ich lesen!
„wäre schön, wenn mehr menschen so etwas lesen würden.

Von m….. am 8. Juni 2015 
an einer stelle kamen mir die tränen, weil der inhalt, gefühlt, einfach so wahr ist. nach siddhartha von hesse ist es wohl mein lieblingsbuch ….“

So in etwa finden mich Bücher 🙂

Im Vorwort geht es zunächst um das Leben von Mikhaïl Naimy. Dort las ich Worte, die mich ungeheuer berührt haben. „Auf seinem Grabstein in der Form eines Kreuzes ist ein Zitat aus seinem Buch Sunset Soliloquy eingemeisselt. Übersetzt lautet es:

„Dein Kind bin ich, o Herr
Und diese schöne, überreiche
Und liebliche Erde,
In deren Schoss Du mich gebettet hast,
ist nur die Wiege,
Aus der ich zu dir krieche.“

Ich war total fasziniert von diesen Worten … es ist so viel darin enthalten! Wunderschön … solch einen Spruch hätte ich auch gerne auf meinem Grabstein.

Nun bin ich erst bei Position 749 (ich habe das Buch auf mein Kindle geladen) und habe schon so viel Schönes gelesen. Diese bildreiche Sprache ist so ausdrucksstark und so schön. Und es ist ein Gefühl, als würden seine Worte meine Seele streicheln.

Über Worte und über die Augen schreibt er auch – sehr tiefsinnig und weise:

„Nicht mit den Augen, sondern durch das Auge müsst ihr sehen, damit ihr alle Dinge dahinter erkennen könnt. ….“  –  was dies genau bedeutet? Er erklärt es!

Und Worte, es gibt so viele. Es wird viel gesagt … vieles das total unverständlich daherkommt. Verwirrend und rätselhaft:

„Wenn also euer Wort ein solches Rätsel ist, so deshalb, weil ihr das verwirrende Rätsel seid. Und wenn eure Rede ein solches jammervolles Durcheinander ist, so deshalb, weil ihr ein solches  jammervolles Durcheinander seid.“  –  was dies genau bedeutet? Es schadet nicht, sich darüber mal Gedanken zu machen. Er erklärt es!

Ach ja, das Buch – hier:

http://www.amazon.de/Das-Buch-Mirdad-Leuchtturm-Hafen/dp/3938540338

Wäre schön, wenn mehr Menschen so etwas lesen würden!

… nach Siddhartha von Hesse 😉   

2 Gedanken zu “Wäre schön, wenn mehr Menschen so etwas lesen würden

  1. Ein sehr gutes Buch! Man kann es nicht einfach mal so lesen, da stecken für uns Überlegungen drin, die sehr tief gehen. *Das Gesetz Gottes ist die Liebe* – wie einfach das klingt und wie schwer doch einzuhalten… ach, es gibt so viele Beispiele darin…
    Ja, ich mag es auch sehr, sehr!!!

    LG; Edith

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.