Ein kleiner Weltensprung … oder: Der Beobachter!

 

Wenn Ihnen diese Einsicht kommt und Sie als Wahrheit erkennen,
dass der Beobachter das Beobachtete ist,
dann hört der Konflikt ganz und gar auf.
Dann tritt eine Energie völlig anderer Art in Kraft.

Krishnamurti

weltensprung_img_9386_11-02-2017

Beobachter und Beobachtetes sind vielmehr miteinander verschmelzende
und sich gegenseitig durchdringende Aspekte einer einzigen ganzen Realität,
die unteilbar und unzerlegbar ist.

David Bohm (US-amerikanischer Quantenphysiker und Philosoph)

19 Gedanken zu “Ein kleiner Weltensprung … oder: Der Beobachter!

      • In diesem Fall waren es die beiden Zitate. Gefühlt war es ein Zirkelschluss, der durch das zweite Zitat wieder aufgegriffen wurde, sich aber nicht wirklich komplett (für mein Gefühl) mit dem ersten deckte

        Liken

      • Bohm war ja ein sehr grosser Bewunderer von Krishnamurti, hat sogar eine Krishnamurti-Schule gegründet und gelehrt, was Krishnamurti sagte. Darum habe ich beide Zitate eingestellt. Aus dieser Beziehung zwischen dem Physiker und dem Philosophen sind auch Diskussion entstanden. Ich glaube aber, sie waren schon einer Meinung, was den Beobachter angeht. Lieben Dank für deine Gedanken 🙂

        Gefällt 1 Person

    • Danke Babsi, für deine Gedanken und den Kommentar.
      Freu mich, dass dir meine Malerei gefällt. 🙂

      In meinem Bild ist die Gestalt (mein Wissen) der Beobachter. Wissen ist begrenzt und prägt mir das auf, was es im Laufe der Zeit an Erfahrung und sinnlicher Wahrnehmung angesammelt hat. Das Wissen manipuliert immer und bildet Gewohnheiten, wenn es sich nicht erneuert/erweitert.
      Ich sollte also möglichst ohne den Beobachter beobachten!

      Und meinem Beobachter in diesem Bild ist bewusst: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

      Das waren meine Gedanken zu dem Bild 🙂

      ❤ Grüsse und schönen Sonntag!

      Liken

      • Das Wissen ist auch Manipulation, dass ist absolut richtig und eine sehr kluge Aussage!
        Deine Gedanken, die dieses interessante Werk entstehen ließen sind vom Wissen geprägt!
        Allerdings beobachten ohne Wissen, so glaube ich, geht nicht! Und da sind wir wieder bei der Manipulation, denn völlig frei von wissens Gedanken sind wir nicht und damit vielleicht auch nicht neutra

        Aufjedenfall hattest Du sehr interessante Gedanken!

        ❤ Abendgrüße Babsi

        Gefällt 1 Person

      • Es ist nicht einfach, ohne das vorhandene Wissen neutral zu beobachten – es soll aber ein paar Menschen geben, die es können. Wir anderen sollten uns vielleicht dazu ermahnen, wenn wir gerade in der Situation sind. Lieben Dank für deine Gedanken zum Thema 🙂

        Gefällt 1 Person

  1. Dein Bild zeigt mir auch die Sehnsucht, der Blick ist nach rechts gerichtet, vielleicht auf die Gegenwart (Das Zuhause), auf der anderen Seite das Sehnsuchtsziel. Die Figur ist gespalten und sucht die Lösung!
    Aufjedenfall super gemacht!👏👏👏👌

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.