Ein Lächeln :-)

Selbst wenn alle Menschen lächelten, wäre die Welt nicht heiler.
Denn nicht alle lächelten gewinnend, mild, oder strahlend,
sondern viele eben doch nur wieder süffisant, abschätzig oder höhnisch.

© Erhard Blanck
(*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Ich bin sehr froh, dass ich jemanden an meiner Seite habe, der gewinnend, mild und strahlend lächelt. Das habe ich jetzt mal in einem Bild festgehalten, weil es mir so gefällt 🙂

gerd_img_9388_klein_12-02-2017

Gemälde © chrinolo

Rätsel

Es kostet nichts und bringt viel ein.
Es bereichert den Empfänger,
ohne den Geber ärmer zu machen.
Es ist kurz wie ein Blitz,
aber die Erinnerung daran ist oft unvergänglich.
Keiner ist so reich, daß er darauf verzichten könnte,
keiner so arm, daß er es sich nicht leisten könnte.
Es bedeutet für den Müden Erholung,
für den Mutlosen Ermunterung,
für den Traurigen Aufheiterung
und es ist das beste Mittel gegen Ärger.
Man kann es weder kaufen,
noch erbitten,
noch leihen,
noch stehlen,
denn es bekommt erst dann seinen Wert,
wenn es verschenkt wird.
Denn niemand braucht es so bitternötig,
wie derjenige, der es für andere nicht mehr übrig hat.
Was das ist?
Ein Lächeln!

© Phil Bosmans

10 Gedanken zu “Ein Lächeln :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s