Ein Projekt, das Deen Castronovos gesangliche Fähigkeiten betont …

 

„Nanu?  Deen Castronovo, das sagt mir doch was“, dachte ich und forschte etwas nach. Natürlich, der frühere Drummer einer meiner Lieblingsbands: Journey! Und dieser Drummer trommelt nicht nur, sondern singt auch  😲 … wundervoll, seine Stimme ist der von Steve Perry ziemlich ähnlich.

„Nach ihrem gleichnamigen Debütalbum aus 2015 werden REVOLUTION SAINTS am 13. Oktober 2017 ihr zweites Album, „Light in the Dark“, auf Frontiers Music Srl veröffentlichen. REVOLUTION SAINTS BESTEHEN aus Deen Castronovo (ex-JOURNEY,BAD ENGLISH), Doug Aldrich (THE DEAD DAISIES, ex-WHITESNAKE, DIO) und Jack Blades (NIGHT RANGER, DAMN YANKEES).“  (Quelle: http://www.stormbringer.at)

„Melodic Rock Style : Inspirierend, erhebender Gesang, aufsteigende Melodien und ein musikalisches Können für welches man sterben möchte. Kurz gesagt, es ist durch und durch Hörenswert.

Das Projekt entsprang der Version von Frontiers Präsident Serafino Perugino, der seit Jahren gehofft hatte an einem Werk zu arbeiten bei dem Deen den Leadgesang übernimmt. Während er schon früher mit allen drei Künstlern an verschiedenen Projekten mit Frontiers zusammenarbeitet, ist es nun ein wahr gewordener Traum, dass alle drei an einem Projekt arbeiten.

Revolution Saints‘ Musik wird mit ganzen Herzen gespielt, und was an Lust, Leidenschaft und Enthusiasmus von den drei besten Rock und Allround Musikern an den Tag gelegt wird macht einfach nur Spaß und verlangt nach mehr.“, las ich ferner in http://www.jpc.de

… wundervoll!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s