Blütenträume – ein Blick in meinen Garten

 

Schönheit, an der ich mich nicht satt sehen kann. Heute Morgen nahm ich wieder meine Kamera in die Hand und schlenderte durch den Garten. Es ist immer wieder ein Innehalten, das Vergessen der Zeit, um im Moment zu leben. Rosenduft atmen und das leuchtende Rot des Mohns bewundern.

17 Gedanken zu “Blütenträume – ein Blick in meinen Garten

    • Danke dir, Gerda, aber ganz so groß ist er wirklich nicht und die „Arbeit“ macht mir Spaß. Ich freue mich so sehr, wenn alles wächst und blüht. Und wenn ich mir auch noch, wie jetzt gleich, frischen Salat und Radieschen aus dem Hochbeet holen kann 🙂
      Ohne Garten würde ich eingehen wie ein Pflänzchen ohne Wasser …

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.